Local SEO - Bessere lokale Auffindbarkeit

Local SEO wird für die Unternehmen immer wichtiger, durch den wachsenden Anteil mobiler Nutzer nimmt auch der Anteil von Suchanfragen mit lokalem Bezug zu. Local SEO verfolgt das Ziel, ein Unternehmen und dessen Webseite möglichst weit oben in den lokalen Suchergebnissen zu platzieren. Dabei gibt es eine Reihe besonderer SEO Rankingfaktoren zu berücksichtigen. Welche das sind und wie Sie Ihre lokale Sichtbarkeit bei Google selbst mit ein paar Handgriffen erhöhen können, zeigt dieser Beitrag.

Was versteht man unter SEO Optimierung?

SEO, kurz für Search Engine Optimization, beschreibt die Techniken und Strategien, die eingesetzt werden, um die Positionierung einer Website in Suchmaschinen wie Google zu verbessern. Der Hauptzweck besteht darin, mehr Nutzer in Suchmaschinen auf die eigene Website aufmerksam zu machen und sie dazu zu bringen, auf die Suchergebnisse zu klicken.

Was sind local SEO Grundlagen?

Zunächst kommt hierbei die Frage auf: Wie sieht eine lokale Suche aus?Ganz grundsätzlich kann die lokale Suchanfrage mit oder ohne Ortsangabe durchgeführt werden. Die “echte” lokale Suche führen User durch, indem sie z.B. nach “Handwerker Minden” oder “Werkstatt Hannover” suchen. Google weiß anhand der Suche, dass lokale Ergebnisse ausgespielt werden sollen.

Aber auch ohne Angabe eines Ortsnamen führt die Suche zu (teilweise) lokalen Ergebnissen, weil die User meistens an Angeboten in ihrer Umgebung interessiert sind – und Google berücksichtigt das.

Ein paar Fakten, um Local SEO Optimierung besser verstehen zu können:

  • Nicht nur Suchanfragen mit einer Ortsangabe führen zu lokalen Suchergebnissen. Google kennt den Standort der Nutzer und wird darauf basierend auch dann lokale Ergebnisse zeigen, wenn es aus Sicht des Algorithmus plausibel ist.
  • Die Ergebnisse der lokalen Suche hängen stark davon ab, wo sich der Nutzer gerade befindet. Zwei Anfragen können unterschiedliche Ergebnisse liefern, wenn sie von unterschiedliche Orten aus getätigt werden.
  • Das oberste Ziel sollte sein unter den Top 3 der Suchergebnisse angezeigt zu werden, da hier die Sichtbarkeit am höchsten ist.

Für Unternehmen, die über Ladengeschäfte oder Standorte verfügen, ist die lokale Optimierung bei der Suchmaschinenoptimierung ein entscheidender Faktor. Lokale Suchergebnisse werden Ihren zukünftigen Kunden inklusive Standort bei Google Maps angezeigt, die nach Unternehmen rund um den eigenen Standort suchen.

Ziel sollte es natürlich sein, mit dem eigenen Standort innerhalb dieser lokalen Suchergebnisse zu erscheinen. 

Um ein lokales Ranking der einzelnen Websites zu erstellen, bewertet Google:

  • Relevanz – Wie genau stimmen lokale Einträge mit dem überein, wonach gesucht wird? 
  • Entfernung – Entfernung zwischen einem potenziellen Suchergebnis und einem gesuchten oder Benutzerstandort.
  • Bekanntheit – Die Bekanntheit wird auf der Grundlage einer Vielzahl von Faktoren wie Bewertungen, Links und allgemeinem Ranking bewertet.

Kann man Local Seo selber machen?

Muss man zwangsläufig eine teure SEO-Agentur beauftragen, damit ein Unternehmen in den lokalen Suchergebnissen sichtbar wird? Die gute Nachricht lautet: Nein. Local SEO kann man größtenteils selber machen auch ohne ein SEO Experte zu sein, um bei den Google Rankings einen positiven Trend herbeizuführen.

Tipps zur Lokalen Suchmaschinenoptimierung

Webseite

Die eigene Webseite ist entscheidend für das lokale Suchergebnis. Dabei spielen verschiedene Onpage Optimierungen eine wichtige Rolle.

URLs für jeden Standort anlegen

Verfügt Ihr Unternehmen über mehrere Standorte, sollten Sie für jeden Standort eine eigene Unterseite erstellen und diese über eine eigene URL erreichbar machen. Nur so kann zukünftig sichergestellt werden, dass jede Position individuell gerankt und bewertet werden kann. URLs sollten immer sinnvoll gestaltet sein, d.h. sie sollten keine unnötigen Zahlen/Buchstaben enthalten und deutlich zeigen, worum es auf der Seite geht.

https://www.beispiel-handwerker.de/standorte

https://www.beispiel-handwerker.de/standorte/minden

https://www.beispiel-handwerker.de/standorte/hannover

usw.

Seitenstruktur und Navigation anpassen

Eine gute Struktur der Seiten inklusive Sitemap mit schlüssiger Navigation schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie schaffen damit die Grundlage für bessere Rankings bei Google. Und zusätzlich fühlen Besucher sich in guten Händen und bleiben länger und intensiver auf Ihren Seiten.

Auch interne Verlinkungen zählen zu den wichtigen Faktoren auf Ihrer Website.

Überschriftenstruktur anpassen

Wie beim „normalen“ SEO ist auch beim Local SEO die Optimierung der Titelstruktur eine wichtige Maßnahme und Rankingfaktor. Die H1-Überschrift ist die wertvollste Überschrift in einer URL, da sie dazu dient, das Thema der URL zusammenzufassen. Um den ganzen Fokus auf diesen Titel zu legen, sollten Sie den H1-Titel nur einmal pro URL eingeben. Wichtig ist vor allem der regionale Bezug in der Optimierung. Um den H1-Titel möglichst suchmaschinenoptimiert zu gestalten, sollte dieser aus Firmenname, Branche und Ort bestehen.

—> Die folgenden beiden Punkten können Sie vermutlich nicht selber optimieren aber mit Hilfe der angegeben Tools prüfen, ob es hier Handlungsbedarf gibt.

Mobile Optimierung

Eine Vielzahl lokaler Suchanfragen erfolgt direkt von unterwegs über das Handy. Darauf müssen Sie vorbereitet sein und Ihre Website so weit wie möglich für die mobile Nutzung optimieren. Google bietet einen „mobile friendly test“ an, um Ihnen einen ersten Eindruck zu vermitteln, wie gut Ihre Seite für mobile Endgeräte optimiert ist.

Seitenladezeit

Die Seitenladezeit ist einer der wichtigsten Ranking-Faktoren, und das gilt auch für die mobile Suche. Egal wie schön Ihre Website optimiert ist, enthalten Sie individuellen Text und sehen Sie schön aus. Muss der Nutzer zu lange mit dem Laden warten, kehrt er verärgert zur Google-Suche zurück und ruft das nächste Ergebnis auf. Google liefert auch vorläufige Schätzungen der Seitenladezeiten und Pagespeed Insights stellt ein geeignetes Tool bereit

Google My Business Eintrag

Der Google My Business Eintrag bildet eine weitere wichtige Säule der lokalen Optimierung. Sollten Sie noch kein Profil erstellt haben, können Sie sich bei Google My Business anmelden.

Standorte/Inhaberschaft bestätigen

Suchen Sie Ihr Unternehmen nach Name und Adresse. Wenn der Standort bereits gefunden wurde, können Sie das Formular verwenden, um das Ihren Standort zu bestätigen. Sie erhalten dann eine E-Mail-Benachrichtigung. Wenn der Standort nicht gefunden werden kann, werden Sie gebeten, einige Informationen über Ihr Unternehmen anzugeben. Hier muss die richtige Adresse und Telefonnummer eingetragen werden.

Daten lückenlos ausfüllen

Es ist sehr wichtig, dass alle Daten vollständig ausgefüllt sind. Je vollständiger und besser die Angaben umso besser kann Google die Relevanz Ihrer Eingabe für mögliche Suchen bewerten. Achten Sie darauf, alle Informationen stets aktuell zu halten.

Unternehmensbeschreibung

Die Firmenbeschreibung sollte nicht zu lang sein, aber alle wichtigen Informationen zu Ihren Leistungen und Ihrem Standort enthalten. Der Nutzer sollte durch den Text direkt erkennen können worum es geht und durch diesen vom Unternehmen überzeugt werden.

NAP Daten

Die sogenannten NAP Daten bestehen aus:

Name

Adress und

Phone Number.

Wichtig ist, dass die Daten aktuell sind und vor allem, dass die Daten im Google My Business-Eintrag mit den Daten der Website, den Gelben Seiten und den Social-Media-Profilen übereinstimmen. Eine Übereinstimmung bedeutet, dass die Schreibweise genau gleich ist. Beispielsweise müssen Telefonnummern im gleichen Format verwendet werden.

Öffnungszeiten aktuell halten

Öffnungszeiten müssen im Google My Business Eintrag immer aktuell sein, da diese dem Nutzer in den Suchergebnissen direkt angezeigt werden.

Rezensionen verwalten und beantworten

Behalten Sie Google Rezensionen immer im Auge. Reagieren Sie konstruktiv auf negative Bewertungen. Nutzer, die die Bewertungen lesen, bekommen sofort einen Eindruck davon, wie Sie mit Ihren Kunden umgehen.

Fragen beantworten

Nutzen Sie das Interesse an Ihrem Unternehmen wenn Ihnen jemand bei Google eine Frage stellt und beantworten Sie diese Fragen schnell, regelmäßig und konstruktiv.

Fotos hinzufügen

Mit hochwertigen Fotos können Sie Ihr Angebot anschaulich präsentieren. Aber denken Sie daran, dass die Qualität des Bildes auch die Qualität Ihrer Leistung widerspiegelt, es sollte deswegen überzeugend sein.

Branchenbücher/ Local Citations

Online-Branchenverzeichnisse spielen eine wichtige Rolle bei der Sichtbarkeit lokaler Suchergebnisse. Aber man sollte sich nicht in jedes Branchenbuch eintragen, das kann im Zweifel nach hinten losgehen. Suchen Sie sich zunächst die größten relevanten Branchenverzeichnissen heraus. Typischerweise sind dies Verzeichnisse wie Gelbe Seiten, Meine Stadt, Yelp etc. Im zweiten Schritt sollten Sie die für Ihre Branchen relevanten Verzeichnisse analysieren und sich dort eintragen.

Links und Erwähnungen

Setzen Sie sich zum Ziel, einige Links von lokalen Blogs oder Webseiten zu erhalten. Möglich ist das z.B. durch Gastbeiträge, Kooperationen und Sponsorings.

Regionalspezifische externe Verlinkungen

 Es kann nicht nur relevant sein, wer Sie verlinkt, sondern auch zu wem Sie verlinken. Nutzen Sie relevante Unterseiten Ihrer Website, um auf andere regionale Inhalte zu verlinken.

Social-Media-Kanäle

Social-Media-Kanäle sind nicht nur für Google wichtig, sondern besonders wichtig für Ihre Nutzer. Diese sollten Sie natürlich nicht nur für lokale Rankings nutzen, sondern sie auch mit aussagekräftigen Inhalten füllen.

Bewertungen

Gerade im Local SEO bzw. der lokalen Suche haben Google Bewertungen und Rezensionen eine große Relevanz, da sie die Erfahrungen anderer Käufer/-innen widerspiegeln.

Viele gute Bewertungen können sehr gut dazu beitragen, Ihre potenziellen Kunden zu überzeugen.

Motivieren Sie Ihre Kunden Sie zu bewerten. Konsistenz ist hier wichtig. Einmalige „Bewertungsaktionen” sind nicht förderlich, konzentrieren Sie sich darauf, regelmäßige Bewertungen zu erhalten. Wenn Sie negative Bewertungen erhalten, achten Sie darauf, sachlich und konstruktiv zu reagieren.

Fazit

SEO ist zwar eine komplexe Angelegenheit, aber wenn man alle Tipps berücksichtigt und fortwährend mit Ihnen arbeitet, steht einer guten lokalen Sichtbarkeit Ihres Unternehmens nichts im Weg.

Eines sollten Sie jedoch bedenken: SEO braucht Zeit, gerade wenn es um die Content-Optimierung geht. Während einige technische Optimierungen schnell zu Ergebnissen führen können, dauern inhaltliche Optimierungen oft Monate, bis sie sich in besseren Rankings niederschlagen.

Erhalten Sie heute noch Unterstützung

Starten Sie jetzt und steigern Sie Ihre Sichtbarkeit!
Lassen Sie sich unverbindlich zur eigenen Website
und Ihrer Onlinestrategie beraten!

Jetzt unverbindliches Beratungsgespräch anfragen